Tori Welles

Schon in relativ jungen Jahren begeisterte sich Tori Wells (auch als Tori Wells bekannt) für den Facettenreichtum der Porno- und Erotikbranche, denn schon mit achtzehn Jahren verfolgte sie lediglich ein Ziel: sie wollte Stripperin werden. Ohne Abschluss verließ sie die High-School und wagte unmittelbar danach ihre ersten Schritte in diversen Bars und Nachtclubs, jedoch nur mit mäßigem Erfolg. Nicht einmal ein Jahr darauf kehrte sie zurück zur Schule und holte ihren Abschluss nach. Bereits wenig später arbeitete sie (etwa bis zum Jahr 1998) wiederum als Tänzerin und Stripperin. Es dauerte nicht lang, bis ihr eine Rolle als Porno-Darstellerin im Hardcore-Streifen „Offering“ angeboten wurde. Seither machte Tori Welles als äußerst erfolgreiche Porno- und Erotikschauspielerin ihren Weg. Im Jahre 1999 erhielt sie zum einen den AVN Award als „Best New Starlet“ sowie wenig später den XRCO Award als beste „Female Performer of the Year“. Weitere Ehrungen folgten, z. B. der F.O.X.E.-Award – wiederum als „Best Female Performer“. Ebenso wichtig für die ehrgeizige Künstlerin war sicherlich die Aufnahme in die AVN Hall of Fame bzw. in die XRCO Hall of Fame. Einige der Filme, in denen sie als Schauspielerin bzw. als Porno-Darstellerin glänzte, waren beispielsweise die Streifen „Tori Welles goes behind the Scenes“, „Night Trips“, „Secrets“ oder „Girlfriends“. Aber auch als talentierte Regisseurin machte Torri Welles sich einen Namen in der Filmbranche. Mittlerweile hat sie drei Kinder, von denen zwei aus ihrer Ehe mit Paul Norman hervorgingen. Mit ihm war sie von 1990 bis 1994 verheiratet. Acht Jahre nach der Geburt ihres zweiten Kindes brachte sie im Jahre 2003 ihr drittes Baby zur Welt. Kleiner Wermutstropfen auf ihrer Karriereleiter: im Jahre 1997 veröffentlichte ihr Ex-Mann ein intimes Privatvideo unter dem Titel: „The Private Diary of Tory Welles“ – gegen ihren Willen.

Copyright 2014 - youporn.de