Shauna Grant

die Besten sterben jung
Die tragische Geschichte von Colleen Marie Applegate, im Porno-Business besser bekannt als Shauna Grant, bewegt bis heute viele Menschen. Sie drehte in den Jahren zwischen 1982 und 1984 ca. 30 Filme, bevor sie durch Suizid starb. Man nimmt allgemein an, dass sie der erste weibliche Porno-Star ist, der auf diese Weise aus dem Leben schied. Ihre Geschichte wurde später nicht sonderlich wahrheitsgetreu verfilmt. Mit 19 Jahren flüchtete sie aus ihrem eher ländlichen Zuhause in Kalifornien zusammen mit ihrem Freund nach Los Angeles. Die Beziehung hielt nicht lange an. Um Geld zu verdienen, antwortete sie auf eine Anzeige, in der Fotomodelle gesucht wurden. Sie hatte Glück und ein Fotograf, der unter anderem für „Penthouse“ tätig war, wurde auf sie aufmerksam. Ihre unschuldige und auch naive Schönheit war für Los Angeles sehr ungewöhnlich und das konnte sie für sich nutzen. Bald schon folgten auf die Fotojobs für verschiedene bekannte Magazine Hardcore-Porno-Filme. Ihr Erfolg war immens. Da sie schon seit einigen Jahren mit psychischen Problemen zu kämpfen hatte, nahm sie auch immer mehr Drogen. Szenen mit Analverkehr bereiteten ihr keinen Spaß und auch Girl-Girl-Szenen konnte sie wenig abgewinnen. Ihr Darsteller-Kollege Joey Silvera jedoch wurde von ihr als durchaus anziehend bewertet und so arbeitete sie gerne mit ihm zusammen. Sie zog sich dann aufgrund einer neuen Beziehung aus dem Porno-Business zurück und beging kurz danach Selbstmord. Ihr Leben diente als Grundlage für den Film „Shattered Innocence“. Verschiedene Musiker und Bands widmeten ihr Songs. Bis heute erfreuen sich ihre Filme großer Beliebtheit und ihre Fans halten ihr Andenken in Ehren. Posthum wurde sie in die XRCO-„Hall-of-Fame“ aufgenommen.

Copyright 2014 - youporn.de